Am 25. und 26. September 2014 veranstaltete die Universität Koblenz-Landau die Tagung “Positive Psychologie in der Wirtschaft”. Nach der Einführung in das Thema Positive Leadership durch Prof. Dr. Utho Creusen folgte ein von ec4u-Vorstand Jens Rehwinkel und Ingo Kallenbach von der Beratungsgesellschaft Reflect vorgestelltes Praxisbeispiel.

“Theoretisch ist es immer leicht, etwas besser zu machen. Aber der Teufel steckt häufig im Detail – selbst wenn alle Beteiligten von einem Konzept begeistert sind”, so Jens Rehwinkel. “Wir hoffen, durch unsere Beitrag aufgezeigt zu haben, wo ein paar Herausforderungen in der Praxis liegen können”.

Die ec4u expert consulting ag befasst sich mit dem positiven Führungsansatz seit dem Jahr 2011, den Reflect im Zuge des Programms zur Führungskräfteentwicklung einführte. Positive Leadership fokussiert sich auf die Stärken der Mitarbeiter und setzt auf Motivation und Zufriedenheit bei der Arbeit. Diese Punkte werden verbunden mit dem Ziel der Gesunden Organisation und dem Wunsch nach außergewöhnlicher Leistung.

Jens Rehwinkel: “Wir haben gemerkt, dass der positive Ansatz gut zu uns und unserer Kultur passt – trotzdem bedeutet es gleichzeitig Veränderung. Wir können zum Glück an unseren Mitarbeiterumfragen ablesen, dass sich diese Veränderungen lohnen.”