Im Rahmen der Kooperation mit der Hochschule Pforzheim hat ec4u im Jahr 2012 das Projekt Vrygrond Community Lab unterstützt. Hierbei handelt es sich um eine Einrichtung in Südafrika, die Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bietet, den Umgang mit dem Computer zu erlernen. Neben Ausstattung und Räumlichkeiten ist auch Personal ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Projekts.

Jedes Jahr reisen 2-4 Studenten der Pforzheimer Fakultät für Wirtschaft und Recht nach Südafrika, um vor Ort zu unterstützen. Darüber hinaus sind auch Studenten der University of Cape Town involviert. Das Projekt ist auf Spenden und Unterstützung von außen angewiesen. ec4u hat die Pforzheimer Studenten Phillipp Enderes und Hannes Meiser dafür geehrt und finanziell unterstützt. „Es war ein sehr wichtiges Ereignis in meinem Leben, mit den Kindern vor Ort zu arbeiten“ sagte Philipp Enderes, der überlegt, 2013 erneut für einige Monate nach Kapstadt zu reisen.

Prof. Dr. Schuler, Schirmherr des Projektes, trug am 17. Juli 2013, gemeinsam mit Herrn Enderes und Herrn Meiser, vor dem Rotary Club Karlsruhe die Ziele und Erfolge des Projekts vor und stand den Rotariern für eine anschließende Diskussion zur Verfügung.

Steffen Deufel, COO der ec4u und ebenfalls Rotarier, ist begeistert von der Idee und dem Einsatz der Studenten: „Deswegen hat sich der Rotary Club Karlsruhe dazu entschlossen, das Projekt mit einer Spende von 1000 Euro zu unterstützen.“.Vrygrond-Community-Lab-in-Südafrika-300x200